News

9. März 2021

Die Badener Kommunikationsagentur visàvis übernimmt per 1. April 2021 die Agentur MACH AG aus Baden und startet unter gemeinsamem Dach und dem Namen visàvis in die Zukunft.

 

Die Badener Agentur MACH AG setzt nach 33 Jahren Agenturtätigkeit auf nachhaltige Partnerschaften und gemeinsame Ziele. Durch die Fusion mit visàvis entsteht eine feine Kommunikations-Agentur mit noch mehr Power. Domizil ist bei der visàvis an der Stadtturmstrasse in Baden.
Die visàvis AG bleibt unter Shady Ashong und Simon Schleuniger inhabergeführt und unabhängig. MACH-Geschäftsführer Dano Dreyer übernimmt neu die Funktion des Senior Beraters im visàvis-Team.

 

Erfahren Sie mehr in unserer Mitteilung:

2021_Zusammenschluss_visavis-Mach.pdf

17. März 2020

Business as unusual: Wir von der visàvis AG sind praktisch uneingeschränkt via Homeoffice weiterhin für Sie da und unterstützen Sie gerne bei Ihren kommunikativen Herausforderungen

 

Wie die gesamte Bevölkerung in der Schweiz sind auch wir von den Auswirkungen der Pandemie und den entsprechenden Massnahmen und Weisungen des Bundesrats betroffen. Auch wir möchten selbstverständlich unseren solidarischen Beitrag dazu leisten, die weitere Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber den Kunden, den Mitarbeitenden und ihren Familien bewusst und setzen diese ab sofort in konkrete, präventive Massnahmen um. Wir hoffen, dass wir durch umsichtiges Handeln dazu beitragen können, dass diese für die Schweiz einmalige Krise bewältigt werden kann.

 

Erfahren Sie mehr in unserer Mitteilung:

Kundeninfo visàvis AG_1.pdf

24. Januar 2020

Andreas Schärer verlässt nach 20 Jahren die Agentur.

 

Nach der Firmenübergabe Anfang letzten Jahres verlässt Andreas Schärer Ende Februar nach zwanzig Jahren die Agentur. Andreas Schärer ist seit der Geschäftsübergabe anfangs 2019 an Shady Ashong und Simon Schleuniger als strategischer Berater und zur Unterstützung der neuen Geschäftsleitung in der visàvis AG tätig. Ebenso hat er das Amt des Verwaltungsratspräsidenten inne. Dies sowohl für die visàvis AG als auch für das Start-up Visual Now AG. Nun wird er die Agentur per Ende Februar 2020 verlassen und sich neuen Aufgaben und Projekten widmen.

 

Erfahren Sie mehr in der Medienmitteilung:

Medienmittelilung_Verabscheidung_Andreas Schärer.pdf

13. Januar 2020

Das Jahr fängt ja gut an für die visàvis AG:
Art Directorin Eva Bajer neu bei der Badener Agentur.

 

Die gebürtige Deutsche Eva Bajer übernimmt ab Januar 2020 die Position als Art Directorin bei der visàvis AG Kommunikationsnetzwerk in Baden und bringt viel Kompetenz und Expertise mit. Sie besitzt langjährige Erfahrung im Führen von Mandaten für internationale Grosskonzerne, KMU und Startups.

Eva Bajer wird mit ihren aussergewöhnlichen Stärken in Sachen Konzept, Grafik und Design den kreativen Output der Agentur massgeblich mitprägen und verantworten. Versiert und erfahren im Umgang mit Massnahmen in allen On- und Offline-Kanälen, verfügt sie ebenfalls über ein breitgefächertes Know-how und eine grosse Passion für Video- und Filmformate.

 

Lesen Sie jetzt die ganze Medienmitteilung:

Medienmitteilung_Eva Bayer ist neue AD bei visàvis AG.pdf

19. August 2019

Zum 20-Jahr-Jubiläum der Schärer AG präsentieren wir Ihnen etwas ganz Besonderes: unseren neuen Namen.

 

Falls Sie jetzt eine Art Déjà-vu haben, dann kommt das daher, dass Sie uns noch unter dem früheren Namen Schärer AG kennen. Dieser ist nun endgültig Geschichte. Eine neue Ära hat begonnen. Unser neuer Name visàvis steht für die besonderen Eigenschaften und zentralen Werte unserer Agentur, die wir in Zukunft noch mehr pflegen und akzentuieren: Mehr Kundennähe, mehr partnerschaftliches Miteinander, eine engere Verbindung zwischen unseren Mitarbeitenden und unseren wichtigsten Visavis, den Kunden. Die visàvis AG steht für nachhaltige Kommunikation und solides Handwerk auf höchstem Niveau – auf allen Ebenen und in allen Kommunikationsdisziplinen. Dabei stehen die Zufriedenheit und der Erfolg unserer Kundinnen und Kunden bei uns stets im Zentrum unserer Arbeit.

 

Lesen Sie jetzt unsere Medienmitteilung:

Medienmitteilung Schärer wird zu visàvis.pdf